Kunsttherapie bietet Freiräume und Hoffnung

„Was? Kunst? Das kann ich nicht! Ich habe 2 linke Hände!“

„Ich kann nicht malen!“

Hier müssen Sie nichts können! Diese Vorbehalte haben fast alle Menschen, die kunsttherapeutische Methoden nicht kennen. In meiner kunsttherapeutischen Begleitung  findet weder Therapie noch „Malstunde“ statt und Können müssen Sie schon gar nichts. Neugier auf sich selbst reicht.

In Gesundheit:

Die eigene Einzigartigkeit mit dem besonderen, nämlich dem ganz persönlichen Blick auf sich selbst und die eigene Welt ist geprägt von dem bisher Erlebten und dem Menschen oft nicht bewusst.  Viele  Menschen fühlen sich "ungenügend". 

 

In der Zusammenarbeit mit mir entdecken Sie Ihre starken Seiten, auch wenn Sie selbst sich das vielleicht gerade gar nicht vorstellen können.  Kunsttherapie bringt oft mit kleinsten Mitteln und gezielten Fragen überraschende Klarheit in Ihr  Leben. Hier werden Sie sich und Ihre Lebensgeschichte besser verstehen und einordnen. Und oft wird Erlebtes neu-,  aus- und umsortiert,  bis das Leben wieder Sinn macht.

 

In Krankheit:

Viele meiner Klienten sind in ärztlicher Behandlung und stärken mit mir zusammen ihre Selbstheilungskräfte, z.B.  Schlaganfallpatienten.

 

Ein Schlaganfall bringt einschneidende Folgen mit sich in den verschiedensten Bereiche. Kunsttherapie fördert den Austausch über die Erkrankung, über eigene Gefühle, Wünsche und Ziele. Aphasie und Neglect beeinträchtigen oft den Alltag.

 

Mit Kunsttherapie entwickeln Patienten Freude beim gestalterischen Tun, sorgen selbst für ihre innere Entlastung, finden Möglichkeiten der alternativen Verständigung und bringen neues Verständnis für ihre eigenen Gefühle auf. Es geht nicht darum, gelungene künstlerische Produkte zu schaffen, sondern das schöpferische Tun zu genießen und mit sich selbst und anderen zu kommunizieren.

Der bildnerische Ausdruck ist eine andere Möglichkeit, sich mitzuteilen, wo Aphasien oft Grenzen aufzeigen.

 

Stimmungen und Emotionen, also Einblicke in die eigene Befindlichkeit, das eigene Erleben, das Selbstbild und die Beziehung zu anderen, können so besser ausgedrückt werden.

Es findet oft eine Auseinandersetzung mit dem Schock des "Einschnitts Schlaganfall" statt, und nicht selten entstehen auf bildnerische Weise Bewältigungswege.

 

 

 

 

Praxistermine

 

Für Einzelklientinnen/-klienten und Gruppen biete ich kunsttherapeutische Begleitung in unterschiedlichem Rahmen an. Das psychologische Gespräch hat dabei immer einen sehr wichtigen Stellenwert. Die Gestaltung ist oft, nicht immer, der Anfang und Ausgangspunkt dafür. Durch diese Arbeitsweise lässt sich in kurzer Zeit viel erreichen.

 Sie können gerne auch konventionelle Beratung in Anspruch nehmen und kunsttherapeutisches Arbeiten einmal ausprobieren.  Meine Klienten sehnen sich nach Veränderung  in ihrem Leben, und bringen diesen Wunsch mit ihrer aktuellen Situation in Einklang,. Jeder folgt seinem individuellen Weg und manchmal hält er überraschende Blickwinkel bereit.

 

 

Depressions-Spaziergang

Mit dem nächsten kleinen Schritt

der Depression begegnen.

 

Depression verschwindet nicht nur durch Bewegung und guten Willen. Die Behandlung gehört in die Hände von Fachärzten, aber Sie können selbst auch etwas beitragen.


Stärken Sie sich durch Bewegung in einer kleinen Gruppe mit meinem Angebot, dem Depressions- Spaziergang.

Machen Sie den ersten kleinen Schritt und tun Sie etwas gegen das Grau in Ihnen. 

Hier gibt es die Möglichkeit, sich zu zeigen, Verständnis zu finden, nichts zu MÜSSEN, hier wächst Kraft für das HEUTE. Die Sinne stärken, "wahr-nehmen" statt grübeln u.v.m.

Begeben Sie sich in eine andere Umgebung, vielleicht verschwindet der innere Druck vorübergehend, es gibt eine Pause für den Kopf.

Ein Spaziergang in Akzeptanz und Begegnung,  mit Respekt,  Würdigung und Wertschätzung Ihrer Person.

Dauer: ca.  45 min.

Kosten: 10 EUR

Mittwoch: 14 Uhr.

stärkung und Kreativität für Kinder

Kinder-Kunstatelier

Kinder, Kunst und Persönlichkeitsentwicklung.

Kinder brauchen Freiheit, Entfaltung und Gesehen-Werden. Sie profitieren in dieser Kreativ-Zeit von den zahlreichen Möglichkeiten, ihre Persönlichkeit zu entwickeln und zu stärken.

Im Kinder-Kunstatelier am 3. Dienstag im Monat genießen Kinder, sich entspannt  vergnüglichen Beschäftigungen zuwenden zu können, ohne mit Noten bewertet zu werden. Ihre seelische Gesundheit, auch in Zeiten von Corona, und ihr Selbstwertgefühl werden gefördert.